Herzlich willkommen

30 Jahre NÖ Innovationspreis


Die Unterstützung und Förderung innovativer Unternehmen ist ein wesentliches Anliegen der Wirtschaftskammer NÖ und der Niederösterreichischen Landesregierung.

In diesem Jubiläumsjahr 2017 vergeben das Land NÖ, die Wirtschaftskammer NÖ gemeinsam mit den Sponsoren folgende Preise:

  • Hauptpreis / Karl Ritter von Ghega-Preis
  • Sonderpreis Wirtschaft 4.0
  • Innovativstes Projekt aus größeren Unternehmen
  • Innovativstes Projekt aus kleineren Unternehmen
  • Sonderpreis für das innovativste Projekt aus Forschungseinrichtungen

Die Preise sind jeweils mit einem Geldbetrag von 2.500,- Euro dotiert, der Hauptpreis mit 10.000,- Euro.

Forschungseinrichtungen reichen in einer eigenen Kategorie ein. Hier nominiert die Jury einen Gewinner.

Für die Einzelpreise aus Unternehmen ist keine gesonderte Einreichung vorgesehen. Die Jury nominiert aus allen Einreichungen jeweils drei Projekte pro Einzelpreis. Aus diesen neun Projekten werden drei Einzelpreisträger und ein Gesamtsieger gekürt.

Für den Sonderpreis Wirtschaft 4.0 kommen Entwicklungen und Innovationen aus der Digitalisierung und Industrie in Frage. Es gelten die allgemeinen Richtlinien und Voraussetzungen zum NÖ Innovationspreis.

Mit der Teilnahme Ihres Unternehmens oder Ihrer Forschungseinrichtung tragen auch Sie dazu bei, den Blau-Gelben Innovationsgeist unter Beweis zu stellen und weiter zu stärken!

Die vielversprechendsten Projekte werden von der Jury für den Wettbewerb Staatspreis Innovation nominiert.

Weiter: Grundsätze >>

Träger und Sponsoren