Der Niederösterreichische
Innovationspreis

Karl Ritter von Ghega-Preis

Rückblick

Gesamtsieg

m.look - neue Freiheit für Kreativität

FunderMax GmbH
mit dem Projekt
m.look - neue Freiheit für Kreativität

m.look - ein Werkstoff, der das Beste in sich vereint: Neue Gestaltungsfreiheit und höchste Brandsicherheit für architektonisch grenzenlose Ideen

Kategoriesieg Innovationen von Forschungseinrichtungen

CO2USE

Institut für Umweltbiotechnologie, Department IFA-Tulln, Universität für Bodenkultur Wien
mit dem Projekt
CO2USE

Die Innovation besteht in der Produktion eines Bio-Kunststoffs mit Hilfe von Sonnenlicht, Mikroalgen und CO2; Nebenprodukte sind Biogas und Nährstoffe

Kategoriesieg Innovationen für die Wirtschaft

Innovative Metall/Kunststoff Hybridteilefertigung

MMS Modular Molding Systems GmbH & Co KG
mit dem Projekt
Innovative Metall/Kunststoff Hybridteilefertigung

Komplexe Hybridbauteile können unter min. Platz- Energie- und Personalaufwand vom Rohmaterial bis zum Verpacken auf einer Anlage hergestellt werden.

Kategoriesieg Innovationen für den Konsumenten

Baumit NixMix Beton

Wopfinger Baustoffindustrie GmbH
mit dem Projekt
Baumit NixMix Beton

Baumit NixMix Beton eignet sich für die Herstellung eines hochwertigen Betons direkt an der Einbaustelle ohne Mischwerkzeug und Transportgerät.

KMU-Sonderpreis

Empower Automation mit logi.CAD 3

logi.cals GmbH
mit dem Projekt
Empower Automation mit logi.CAD 3

"Software Engineering goes Automation" - logi.CAD 3 bringt Techniken aus der modernen Softwareentwicklung in die Automatisierungsbranche.

2020201920182017201620152014
Öffnen
An error has occurred. This application may no longer respond until reloaded. Reload 🗙